Expertenrat

Wärmebrücken dauerhaft schimmelfrei?

Besonders bei gut gedämmten (neu gedämmten) Gebäuden nimmt die Bedeutung von sogenannten Wärmebrücken, wie zum Beispiel an Gebäudeecken, Fensterstürzen oder Fensteranschlüssen zu.

Da sich eine Taupunktunterschreitung meist nur auf diese wenigen Stellen konzentriert, kann es hier besonders schnell zu Schimmelbefall kommen.

Mit zunehmendem Dämmstandard sind deshalb genaue Planung und Berechnung von Wärmebrücken unabdingbar um Kondensation und Schimmel dauerhaft zu vermeiden. Sanieren sie sich nicht in die Schimmelfalle und schützen Sie Ihr Gebäude auch nachhaltig vor Feuchtigkeit und Schimmel.

Hierbei handelt es sich besonders um ein Risiko, welches Altbauten betrifft.

© by Rolf Hoffmann 2014

Muss der Auftragnehmer die Kosten für die Schadens-
ermittlung (Privatgutachten) erstatten?

Welche Schäden bzw. Mängel treten bei Neubauten am häufigsten auf?

Wärmebrücken dauerhaft schimmelfrei?

Sommerliches Lüften -
Feuchte Räume?

Verkleben der Diffusionsfolien bei belüfteten und unbelüfteten Steildächern

Transportmittel bei Solaranlagen

Mauerwerk aus großformatigen Steinen - ein Baurisiko?

Keine Abnahmevollmacht für Erstverwalter durch AGB

Montageschaum

Steigendes Grundwasser bei Bestandsgebäuden

Beheizen eines Baus im Winter

EnEV 2014 wir verschärft

Fußbodenheizung und Parkett

Zulassung für Treppen

Photovoltaik / Solar - einfach aufs Dach?